Hureaulith ist ein wasserhaltiges Mangan - Phosphat aus der Mineralklasse der Phosphate, Arsenate, Vanadanate. Seinen Namen erhielt das Mineral von seinem Typusfundort, Lex Hureaux in Frankreich. Es wurde 1825 von Francois Alluaud beschrieben.

Hureaulith entsteht  sekundär in granitischen Pegmatiten durch Verwitterung primärer Phosphatmineralien. Es gibt nur wenige Fundstellen für Hureaulith, an diesen Fundstellen tritt es dann aber häufig auf. Das monokline Mineral bildet tafelige bis kurzprismatische Kristalle aus oder kommt in Form von massigen oder faserigen Aggregaten vor. Die eigentlich farblosen, transparenten Kristalle sind durch Gitterbaufehler oder durch polykristalline Ausbildung oft trüb, bei Einlagerung in den Kristallverbund ist Hureaulith oft  rosa – rotbraun gefärbt. Vergesellschaftet ist Hureaulith unter anderem  mit Phosphosiderit, Vivianit, Reddingit.

 

Visitenkarte:

 

Farbe

Transparenz

Mineralklasse

Formel

Kristallsystem

weiß, grau, rosa, rot, orange

durchsichtig -durchscheinend

Phosphate, Arsenate, Vanadanate

Mn5(PO4)2[PO3(OH)]2·4H2O

monoklin

Härte

Dichte

Bruch

Spaltbarkeit

Glanz

5

3,2

 

gut

Glasglanz , Fettglanz

 

 

 

 

Hureaulith

Hureaulith Durchschnittliche Kundenbewertung:

Hureaulith Stufe 01

Hureaulith
Preis pro Stück

12,00 €

Details

Hureaulith Durchschnittliche Kundenbewertung:

Hureaulith Stufe 03

Hureaulith
Preis pro Stück

14,00 €

Details

Hinweis

Wir müssen ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Wirkungen der Steine bisher weder wissenschaftlich nachweisbar, noch medizinisch anerkannt sind! Alle Aussagen, die auf dieser Seite gemacht werden, spiegeln ausschliesslich persönliche Meinungen von Kunden wider, bzw. sind Zitate aus Büchern, und stellen keine Anleitung zur Therapie oder Diagnose im ärztlichen Sinne dar. Die Verwendung von Edelsteinen und Mineralien darf keinesfalls ärztlichen Rat oder Hilfe ersetzen!