Der Eilat – Stein bildet ein Gemisch unterschiedlicher Zusammensetzung aus verschiedenen Kupfermineralien. Er ist nach der Stadt Eilat in Israel, in deren Nähe die Erstfundorte für diesen Stein liegen, benannt. Kupfererz wurde im Timna – Tal bei Eilat schon im 18. Jh. v. Chr. abgebaut. Die Mine war die wichtigste Kupfermine der alten Ägypter. Eilat – Stein ist der Nationalstein von Israel. Hauptbestandteile des Eilatsteins sind Chrysokoll, Türkis und Malachit, aber auch Azurit, Pseudomalachit und andere sind vorhanden.

 

 

Visitenkarte:

 

Farbe

Transparenz

Mineralklasse

Formel

Kristallsystem

grünblau

opak

Mineralgemisch

 

monoklin

Härte

Dichte

Bruch

Spaltbarkeit

Glanz

         

 

 

 

 

Nachgesagte Heilwirkungen:

 

Seelisch

Eilatstein fördert ein harmonisches Gefühlsleben und vermittelt einen Sinn für Schönheit und Harmonie.

Körperlich

Eilatstein stärkt die Leber. Er wirkt regulierend auf unregelmäßiges Zellwachstum und Tumore. Eilatstein lindert Menstruationsbeschwerden.

 

Eilatstein wirkt durch Auflegen und bei sich tragen. Auch das kontemplative Betrachten in der Meditation ist wirksam.

Pflege: einmal wöchentlich unter fließendem Wasser reinigen, mit Hämatit-Ministeinchen entladen und zum Aufladen in das Vollmondlicht oder auf eine Bergkristallgruppe legen.

 

 

Hinweis

Wir müssen ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Wirkungen der Steine bisher weder wissenschaftlich nachweisbar, noch medizinisch anerkannt sind! Alle Aussagen, die auf dieser Seite gemacht werden, spiegeln ausschliesslich persönliche Meinungen von Kunden wider, bzw. sind Zitate aus Büchern, und stellen keine Anleitung zur Therapie oder Diagnose im ärztlichen Sinne dar. Die Verwendung von Edelsteinen und Mineralien darf keinesfalls ärztlichen Rat oder Hilfe ersetzen!