Eudialyt ist ein Ringsilikat aus magmatischer Bildung, das in vielen Gesteinen des Alkalimassivs vorkommt (z.B. Syenit). Es ist trigonal und kommt als körniges, derbes Aggregat oder als dicktafeliger, rhomboedrischer oder oktaedrischer, selten flächenreicher Kristall vor, selten mit zonarem Aufbau. Die größeren Kristalle oder Aggregate stammen aus Ganggesteinen.

 

Erst 1819 wurde Eudialyt von dem Göttinger Chemiprofessor F. Stromeyer beschrieben und erhielt seinen Namen durch seine schnelle Auflösung in Säuren (eudialytos (griechisch) = gut (eu) zersetzbar (dialytos)). Der Typusfundort dieses relativ seltenen Minerals liegt in Grönland. Erst seit 1996 wird er von der russischen Halbinsel Kola aus dem Chibiny – Massiv in größeren Mengen eingeführt und wurde ab dann als Heilstein getestet. Traditionell wird Eudialyt von den Saami, den Ureinwohern Lappland, als Heilstein benutzt und dort ‚Blut der Saami‘ genannt.

 

Das Zirkonsilikat Eudialyt variiert in den Farben rot, braun, gelb bis lila und rosa. Die Trommelsteine aus Russland beinhalten meistens neben rotem Eudialyt noch schwarzes Amphibol und weißes Nephelin.

 

 

 

 

 

Visitenkarte:

 

 

 

Farbe

Transparenz

Mineralklasse

Formel

Kristallsystem

rot, braun, gelb bis lila und rosa

durchscheinend

Ringsilikat

Na15Ca6(Fe2+,Mn2+)3Zr3[(Cl,OH)|Si(O,OH,H2O)2|Si3O9|Si9O27]2

trigonal

Härte

Dichte

Bruch

Spaltbarkeit

Glanz

5-5,5

2,7-3,1

muschelig, uneben

keine bis unvollkommen

Glasglanz - Harzglanz

 

 

 

Neben der Verwendung als Sammlermineral und Heilstein wird Eudialyt zur Herstellung hoch feuerfester Keramik, in der Metallurgie, Raketentechnik und Elektrotechnik verwendet.

 

 

 

Nachgesagte Heilwirkungen:

                                                                                                                                           
Seelisch
Eudialyt konfrontiert mit den eigenen Schwächen, Fehlern und Selbstzweifeln und hilft so die eigenen Schwächen anzunehmen und in Tatkraft und Energie umzuwandeln. Er sollte nur bei einem starken Wunsch nach Veränderung verwendet werden. Er intensiviert Freude, Aggession und Sexualität.

Körperlich
Eudialyt hilft bei chronischen Schmerzzuständen, stärkt die Leistungsbereitschaft und baut neue Kräfte nach Zusammenbrüchen auf. Er verbessert das Reaktionsvermögen.

 


Eudialyt wird in der Tasche mit sich getragen und sollte nur überlegt und kurzzeitig verwendet werden. Die körperliche Energie führt zu Anspannung, Unruhe, Nervosität durch Energiestau, wenn die sich ergebenden Handlungsimpulse nicht schnell umgesetzt werden.

 

Pflege: einmal wöchentlich unter fließendem Wasser reinigen, mit Hämatit-Ministeinchen entladen und zum Aufladen auf eine Amethystdruse oder in die Morgensonne legen.

 

 

 

 

 

Eudialyt

Eudialyt Silberanhänger Durchschnittliche Kundenbewertung:

Eudialyt Silberanhänger

Eudialyt Silberanhänger
Preis pro...

44,00 €

Details

EudialytTrommels_4a4e08182f632.jpg Durchschnittliche Kundenbewertung:

Eudialyt Trommelsteine

Eudialyt Trommelsteine

Preis pro...

8,00 €

Details

Hinweis

Wir müssen ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Wirkungen der Steine bisher weder wissenschaftlich nachweisbar, noch medizinisch anerkannt sind! Alle Aussagen, die auf dieser Seite gemacht werden, spiegeln ausschliesslich persönliche Meinungen von Kunden wider, bzw. sind Zitate aus Büchern, und stellen keine Anleitung zur Therapie oder Diagnose im ärztlichen Sinne dar. Die Verwendung von Edelsteinen und Mineralien darf keinesfalls ärztlichen Rat oder Hilfe ersetzen!