Das zur Gruppe der Borate gehörende Mineral Howlith kommt relativ selten vor. Howlith wurde 1868 von James Dwight Dana beschrieben und nach dem kanadischen Chemiker, Geologen und Mineralogen Henrey How benannt. Typlokalität ist Brookville in Kanada. Howlith ist monoklin, seine sehr seltenen tafeligen Kristalle zeigen Glasglanz. Meistens tritt Howlith in traubigen, massigen oder knolligen Aggregaten aus winzigen verfilzten Kristallschüppchen auf. Das weiß - beige Mineral wird oft von braunen Eisenoxid – oder grauen Manganoxid – Adern durchzogen. Howlith entsteht sekundär hydrothermal aus zirkulierenden borhaltigen Flüssigkeiten in Gips oder Anhydridsedimenten und Borlagerstätten. Begleitmineralien sind oft Gips, Ulexit, Colemanit und Bakerit.
Howlith hat keine wirtschaftliche Bedeutung. Er ist ein Schmuckstein (sehr weich) und ein wichtiger Heilstein.

Howlith wird oft mit dem wesentlich häufiger vorkommenden Magnesit verwechselt. Magnesit ist weißlich mit grauen Adern. Eine Unterscheidung ist oft nur durch chemische oder gemnologische Tests möglich. Blau – türkis gefärbt, werden sowohl Howlith als auch Magnesit als Türkis – Imitation verwendet (Türkenit). Die Verwechselung von Howlith und Magnesit bei der Verwendung als Heilstein ist fatal, da den beiden Mineralien gegensätzliche Heilwirkungen aufgrund ihrer unterschiedlichen chemischen Zusammensetzung nachgesagt werden.

Visitenkarte:

 

Farbe

Transparenz

Mineralklasse

Formel

Kristallsystem

 weiß, beige

durchsichtig bis durchscheinend

Borate

Ca2B5SiO9(OH)5

monoklin

Härte

Dichte

Bruch

Spaltbarkeit

Glanz

3,4

2,61

muschelig, uneben

gut

Glasglanz, matt

 

Nachgesagte Heilwirkungen:

                                                                                                                                            

Seelisch

Howlith fördert die bewußte Kontrolle über die eigenen Handlungen. Er hilft das eigene Leben selbst zu gestalten. Er stärkt den Wissensdurst, Urteilsfähigkeit, Gedächtnis und Beobachtungsgabe. Er hilft bei Arroganz, Grobheit, Ungeduld, Wut und Ungeschick, aber auch bei Zögerlichkeit.

Körperlich

Howlith verbessert den Gleichgewichtssinn. Er unterstützt Entschlacken, Abnehmen, vermindert Flüssigkeitseinlagerungen, wirkt harntreibend. Howlithhilft bei Übelkeit und erleichtert das Erbrechen.

Howlith wird mit oder ohne Hautkontakt am Körper getragen oder als derber Rohstein zur Betrachtung aufgestellt.

Pflege: einmal wöchentlich unter fließendem Wasser reinigen, mit Hämatit-Ministeinchen entladen und zum Aufladen auf eine Bergkristallgruppe oder in die Morgensonne legen.

 

 

Howlith

Howlith Trommelsteine Durchschnittliche Kundenbewertung:

Howlith Trommelsteine

Howlith Trommelsteine

Preis pro...

4,00 €

Details

Hinweis

Wir müssen ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Wirkungen der Steine bisher weder wissenschaftlich nachweisbar, noch medizinisch anerkannt sind! Alle Aussagen, die auf dieser Seite gemacht werden, spiegeln ausschliesslich persönliche Meinungen von Kunden wider, bzw. sind Zitate aus Büchern, und stellen keine Anleitung zur Therapie oder Diagnose im ärztlichen Sinne dar. Die Verwendung von Edelsteinen und Mineralien darf keinesfalls ärztlichen Rat oder Hilfe ersetzen!