Kornerupin ist ein seltenes, kompliziert aufgebautes Silikat. Die Systematiker sind sich nicht einig, Kornerupin wird entweder der Gruppe der Inselsilikatte oder der Gerüstsilikate zugeordnet.

Das Mineral wurde 1884 von Johannes Theodor Lorenzen erstbeschrieben und zu Ehren des dänischen Mineralogen Andreas Nikolaus Kornerup benannt. Typusfundort ist Qeqertarsuatsiaat (Fiskenässet) in Grönland. Kornerupin wird tertiär durch Metamorphose aus bor – reichen Sedimenten oder vulkanischen Gesteinen gebildet. Begleitminerale sind Andalusit, Biotit, Cordierit, Dumortierit, Hämatit, Ilmenit, Korund, Disthen, Magnetit, Phlogopit, Rutil, Sillimanit, Spinell, Turmalin.

Kornerupin kristallisiert rhombisch und bildet prismatische durchsichtige bis durchscheinende Kristalle oder radialstrahlige oder körnige Aggregate. Die größten Kristalle wurden bisher in Qeqertarsuatsiaat am Typusfundort gefunden, sie werden bis zu 23 cm groß. Eine Besonderheit von Kornerupin ist der Pleochroismus von farblos nach grünlich, rötlich, gelblich und gelbbraun.

Visitenkarte:

 

Farbe

Transparenz

Mineralklasse

Formel

Kristallsystem

grün, grüngrau, farblos

durchsichtig - durchscheinend

Sorosilikate - Nesosilikate

(☐,Fe,Mg)(Mg,Al,Fe)5Al4Si2(Si,Al)2(B,Si,Al)(O,OH,F)22

rhombisch

Härte

Dichte

Bruch

Spaltbarkeit

Glanz

6 - 7

3,29 – 3,35

 

gut

Glasglanz

 

Kornerupin wird geschliffen und zu Schmuck verarbeitet.

 

 

Kornerupin

Kornerupin Durchschnittliche Kundenbewertung:

Kornerupin Rohstein 01

Kornerupin Rohstein

Preis pro Stück

15,00 €

Details

Kornerupin Durchschnittliche Kundenbewertung:

Kornerupin Rohstein 03

Kornerupin Rohstein

Preis pro Stück

12,00 €

Details

Kornerupin Durchschnittliche Kundenbewertung:

Kornerupin Rohstein 04

Kornerupin Rohstein

Preis pro Stück

12,00 €

Details

Hinweis

Wir müssen ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Wirkungen der Steine bisher weder wissenschaftlich nachweisbar, noch medizinisch anerkannt sind! Alle Aussagen, die auf dieser Seite gemacht werden, spiegeln ausschliesslich persönliche Meinungen von Kunden wider, bzw. sind Zitate aus Büchern, und stellen keine Anleitung zur Therapie oder Diagnose im ärztlichen Sinne dar. Die Verwendung von Edelsteinen und Mineralien darf keinesfalls ärztlichen Rat oder Hilfe ersetzen!