Lorenzenit ist ein selten vorkommendes Titan-Natrium Kettensilikat. Es ist ein Mineral der Alkali – Pegmatite und wird primär magmatisch in alkalischen Syeniten und ihren Pegmatiten gebildet. Begleitmineralien sind Astrophyllit, Nephelin, Ägirin, Eudialyt, Arfvedsonit, Apatit, Titanit, Murmanit. Das orthorhombische Mineral kommt meistens als kurzprismatischer oder säuliger Kristall vor, seltener als flachtafeliger oder nadeliger Kristall; es wird auch in körnigen oder faserigen Aggregaten gebildet. Reiner Lorenzenit ist farblos und hat durch Fremdbeimengungen verschiedene Farben. Die größten bisher bekannten Kristalle mit bis zu 8 cm Länge sind schokobraun und stammen vom Berg Flora im russischen Chibiny Massiv.
Typusfundort für Lorenzenit ist Narsaarsuk im Nordwesten von Grönland. Es wurde 1897 von G. Flink beschrieben und zu Ehren des dänischen Mineralogen Johannes Theodor Lorenzen benannt.

Visitenkarte:

Farbe

Transparenz

Mineralklasse

Formel

Kristallsystem

gelbbraun, rötlich - rosa ,  schwarz, grau, weiß braun - schokoladenbraun von der Kola-Halbinsel

durchsichtig bis undurchsichtig

Inosillikat

Mg2Al(SiAl)O5(OH)

orthorhombisch

Härte

Dichte

Bruch

Spaltbarkeit

Glanz

6

3,4

 uneben

deutlich

Glasglanz, Fettglanz

 

Lorenzenit

Lorenzenit Stufe Durchschnittliche Kundenbewertung:

Lorenzenit Stufe 01

Lorenzenit Berg Partamporr

Preis...

25,00 €

Details

Lorenzenit Stufe Durchschnittliche Kundenbewertung:

Lorenzenit Stufe 02

Lorenzenit Berg Partamporr

Preis...

25,00 €

Details

Hinweis

Wir müssen ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Wirkungen der Steine bisher weder wissenschaftlich nachweisbar, noch medizinisch anerkannt sind! Alle Aussagen, die auf dieser Seite gemacht werden, spiegeln ausschliesslich persönliche Meinungen von Kunden wider, bzw. sind Zitate aus Büchern, und stellen keine Anleitung zur Therapie oder Diagnose im ärztlichen Sinne dar. Die Verwendung von Edelsteinen und Mineralien darf keinesfalls ärztlichen Rat oder Hilfe ersetzen!